Menü

Herzlich Willkommen in der Urlaubsregion Mecklenburg-Schwerin

  • Herzlich Willkommen in der Urlaubsregion Mecklenburg-Schwerin
  • Herzlich Willkommen in der Urlaubsregion Mecklenburg-Schwerin
  • Herzlich Willkommen in der Urlaubsregion Mecklenburg-Schwerin
  • Herzlich Willkommen in der Urlaubsregion Mecklenburg-Schwerin
  • Herzlich Willkommen in der Urlaubsregion Mecklenburg-Schwerin
  • Herzlich Willkommen in der Urlaubsregion Mecklenburg-Schwerin
  • Herzlich Willkommen in der Urlaubsregion Mecklenburg-Schwerin
  • Herzlich Willkommen in der Urlaubsregion Mecklenburg-Schwerin

Die Urlaubsregion Mecklenburg-Schwerin

Mecklenburg-Schwerin umfasst die Region von Schaalsee und Elbe an der Westgrenze Mecklenburgs, hinauf bis an die Ostseeküste und hinein in die Mecklenburgische Seenplatte.

Region kennenlernen

Sanftes, weites Land. Ursprünglich und vielfältig umrahmt die Residenzstadt Schwerin. Bei uns gibt die Natur den Ton an: Mal ist es das Rauschen der Wälder, mal das Wiegen der Kornfelder. Und immer wieder schlägt das Wasser den Takt. Mecklenburg-Schwerin ist ein Paradies für Individualisten, Reiter, Angler, Radler, Wanderer und Kulturliebhaber. 

Vielfalt erleben in Mecklenburgs Westen

Östlich von Schwerin sind blaue Seen, wie Juwelen über die Landschaft gestreut, erheben sich sanfte Hügelkuppen, graben sich Flüsse durch Urwälder  und führen Alleen von Schloss zu Schloss. Südwestlich erstreckt sich Europas größte zusammenhängende Wiesenlandschaft, die Lewitz und galoppieren die prachtvollen Hengste des Landgestüts Redefin über ihre Weiden in der Griese Gegend. Wie glitzernde blaue Adern führt die Müritz-Elde-Wasserstraße vom Schweriner See in die Seenplatte, vorbei an verträumten Städtchen mit mächtigen Kirchen und zauberhaften Häfen. Im Süden strömt die große Elbe durch eine einzigartige Flusslandschaft, vorbei am Bollwerk Dömitz und der Fliesenstadt Boizenburg.




 

Ausflugziele in der Region Mecklenburg-Schwerin

  • Museum Festung Dömitz

    Museum Festung Dömitz

    Das Bollwerk aus Backstein überblickt die Elbe bei der Stadt Dömitz. Ihre Mauern haben Fürsten, Heerführer und Könige kommen und gehen sehen und Poeten inspiriert. Das Museum zeigt Festungs-und Stadtgeschichte, sowie Einblicke in das Leben und die "Festungstid" des niederdeutschen Heimatdichters Fritz Reuter. Naturverbundene finden hier das Informationszentrum des Biosphärenreservates Elbe Schaalsee.

    Mehr erfahren
  • Landgestüt Redefin

    Landgestüt Redefin

    Besuchen Sie unser Landgestüt inmitten unberührter Natur. Erleben Sie unsere wunderschönen Pferde, flanieren Sie durch den Gestütspark und genießen Sie das herrliche Ambiente bei einer Tasse Kaffee und Kuchen. Ob Pferdezucht, Pferdesport, Lehrgänge, Konzerte oder Shows - Wir machen Ihren Besuch zu einem besonderen Erlebnis!

    Mehr erfahren
  • Schloss Ludwigslust

    Schloss Ludwigslust

    Herzog Friedrich von Mecklenburg- Schwerin ließ 1772 bis 1776 nach Plänen des Hofbaumeisters Johann Joachim Busch das neue Schloss als Mittelpunkt der spätbarocken Stadtanlage von Ludwigslust errichten. Das Schloss kann besichtigt werden, im Jagdsaal befindet sich ein Café.

    Mehr erfahren
  • Aussichtspunkt Dütschower Brücke

    Aussichtspunkt Dütschower Brücke

    Der Aussichtsturm an der Dütschower Brücke bietet einen einmaligen Blick über die Fischteiche und die Müritz-Elde-Wasserstraße.

    Mehr erfahren
  • PAHLHUUS - Informationszentrum Biosphärenreservat Schaalsee

    PAHLHUUS - Informationszentrum Biosphärenreservat Schaalsee

    Herzlich Willkommen im PAHLHUUS, dem Informationszentrum des UNESCO Biosphärenreservates Schaalsee. Wir informieren Sie gern über touristische Angebote und zeigen Ihnen auf der Karte die schönsten Plätze im Biosphärenreservat. In einer interaktiven Ausstellung erwarten Sie ungewöhnliche Einblicke in Natur und Landschaft der Region.

    Mehr erfahren
  • Walderlebnispfad Friedrichsmoor - Sagenhafte Lewitz

    Walderlebnispfad Friedrichsmoor - Sagenhafte Lewitz

    In der Sagenwelt der Lewitz wimmelt es vor Drachen, Fabelwesen und allerlei Geheimnissen aus der Geschichte der größten Wiesenlandschaft Deutschlands. Entlang des Pfades liegen insgesamt 16 Stationen, die jeweils eine Sage zum Thema haben. Künstler haben zu jeder Station Statuen geschaffen, auf Tafeln kann die Sage gelesen oder per QR Code als Hörspiel abgerufen werden. Für Kinder gibt es Entdeckeraufgaben und es werden spielerisch Informationen zu Wald und Natur vermittelt. Start und Zielpunkt ist das Jagdschloss Friedrichsmoor der Weg ist für Wanderer und Radfahrer geeignet.

    Mehr erfahren
  • Naturparkzentrum Sternberger Seenland

    Naturparkzentrum Sternberger Seenland

    Kontaktinformationen

    Naturparkzentrum Sternberger Seenland
    Am Markt 1
    19417 Warin